Lügen? Lügen. Scham.

Was, wenn man nicht mehr kann? Was, wenn man seine Grenzen erreicht, bzw. überschritten hat? Was, wenn man erkennt, dass alles, was man vorgibt zu sein oder zu können oder zu tun, gar nicht das ist, was einen ausmacht und was man tatsächlich ist? Was, wenn man immer perfekt sein möchte, wenn man nach außen hin signalisieren möchte, dass man sein Leben völlig im Griff hat? Stark ist, tough … selbstbewusst und sich selbst etwas wert… finanziell unabhängig und vor allem mit sich selbst Freund…

Was, wenn alles in sich zusammenfällt und aus einem herausbricht? Dann gibt es kein Zurück mehr. Gott sei Dank. Ich bin an diesem Punkt und ich schäme mich zutiefst für alles, was ich anderen vormache und vorgemacht habe. Ich schäme mich, dass ich bzgl. Dingen gelogen habe, nur um nicht als schwach da zu stehen.

Doch ich bin schwach. Sehr sogar. Ich habe es satt zu kämpfen und ich kann nicht mehr. Aber seit ich meine Grenzen definitiv überschritten habe und sie überhaupt begriffen habe, seither kotze ich mich an. Doch seither will ich doch noch mehr. Ich will wissen, was jetzt passiert. Zu verlieren habe ich sowieso nichts mehr.

Wieso also verfalle ich gleich wieder in mein alt bekanntes Muster und lasse es am Essen aus? Heute früh war alles soweit in Ordnung – es geht mir nicht gut, aber es war einfach in Ordnung. Aushaltbar.

Eine Verabredung, die gecancelt wurde und ich bin außerhalb meines Tagesplans. Das, worauf ich mich freute, ist dahin und ich bin dahin. Kann das sein? Die Lösung: mein Schema – der Italiener. Die Völlerei. Die mir heute weder bei der Vorbereitung dazu noch bei der Ausführung annähernd Zufriedenheit gibt. Auch nicht die Einsamkeit nimmt, wie sonst kurzweilig. Ich beachte dieses Schema bzw. dessen Ausführung in Form von Essen noch nicht einmal wirklich. Ich führe lediglich aus. Ich funktioniere.

Bringt also nichts. Ich versuche zu verstehen, doch ich verstehe nichts. Irgendwie wie immer. Doch – meine Grenze habe ich verstanden. Ein Fortschritt?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s